Für Alternativen zu nicht lieferbaren Produkten nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf: 06202 71810.
Wir beraten Sie gern.

Cystinol N Lösung

100 ml
12,89 €
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Die Lösung sollte mit reichlich Flüssigkeit nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Bitte beachten Sie, dass nicht nur bei der Einnahme, sondern während des ganzen Tages reichlich Flüssigkeit zugeführt wird, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
    • für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:
      • 3-mal täglich 5 ml Lösung, entsprechend einer Tagesdosis von 30 ml Lösung.
    • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Das Präparat soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal jährlich eingenommen werden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Von dem Arzneimittel soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, als in der Dosierungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet. Wenn Sie versehentlich 5 oder 10 ml mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen kann jedoch Beschwerden (z. B. Magen-Darm-Beschwerden mit Übelkeit und Erbrechen) hervorrufen. In diesem Falle, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Holen Sie bitte die vergessene Einnahme nicht nach, sondern setzen Sie beim nächsten Mal die Einnahme des Präparates, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben bzw. wie verordnet, fort.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Es sind keine Besonderheiten zu beachten.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Harnwegserkrankungen.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
  • unterstützend zu ausreichender Flüssigkeitszufuhr und Wärmebehandlung bei entzündlichen (auch bakteriell bedingten) Erkrankungen der ableitenden Harnwege wie:
    • Entzündungen des Harnleiters (Ureteritis)
    • Blasenentzündung (Cystitis), Reizblase
    • Entzündungen der Harnröhre (Urethritis)
  • Bei Blut im Urin, bei Fieber oder Anhalten der Beschwerden über 7 Tage ist ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden:
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Bärentraubenblätter und/oder Goldrutenkraut oder andere Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile sind,
    • wenn Sie eine Nierenerkrankung haben,
    • wenn bei Ihnen Wasseransammlungen (Ödeme) infolge eingeschränkter Herztätigkeit vorliegen bzw. Ihnen aufgrund vorgenannter Erkrankung eine verminderte Flüssigkeitsaufnahme empfohlen wurde.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Es können Magen-Darm-Störungen oder allergische Reaktionen auftreten. Die Häufigkeit der genannten Nebenwirkungen ist nicht bekannt.
    • Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt auf.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Warnhinweise

  • Kinder:
    • Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Daten vor. Das Präparat soll deshalb von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine Einschränkungen bekannt.

bei Schwangerschaft

  • Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht.
  • Schwangere sollten die Einnahme des Arzneimittel vermeiden. Dabei ist zu beachten, dass auch die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sorgfältig abgewogen werden muss, da eine möglicherweise vorliegende Schwangerschaft noch nicht bekannt ist.
  • Aufgrund unzureichender Daten wird die Anwendung während der Stillzeit nicht empfohlen.
  • Bitte fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme des Präparates mit anderen Arzneimitteln:
    • Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Bei Einnahme des Arzneimittels zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
    • Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Wirkstoff(e)

Echtes Goldrutenkraut Extrakt, (3-7:1), Auszugsmittel: Ethanol 13% (m/m)
Bärentraubenblätter Extrakt, (3-4:1), Auszugsmittel: Wasser

Hilfsstoff(e)

Maltitol
Acesulfam, Kaliumsalz
Ethanol
Wasser, gereinigt
Maltitol Lösung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7